Prüfung von Leitern und Tritten Prüfung von Leitern und Tritten
Prüfung von Leitern und Tritten nach BGI 694 Prüfung von Leitern und Tritten nach BGI 694
Leiterprüfung durch die E+Service+Check GmbH Leiterprüfung durch die E+Service+Check GmbH

Prüfung von Leitern und Tritten

Das Benutzen von Leitern und Tritten bedarf einer besonderen Arbeitssicherheit. Leiter und Tritte, die nicht arbeitssicher sind, sind eine große Gefahr für den Arbeiter. Statistiken zufolge führt jeder dritte Absturzunfall zu einer Arbeitsunfähigkeit. Die Betriebssicherheitsverordnung sieht deshalb bei einer Prüfung von Leitern und Tritten nach BGI 694 vor, das in jeder Firma Leitern und Tritte mit einer Leiterprüfung nach DGUV auf ihren ordnungsgemäßen Zustand hin überprüft werden müssen.

Prüfung von Leitern und Tritten nach BGI 694


Prüfung von Leitern und Tritten nach BGI 694 und Leiterprüfung nach BetrSichV
Ein Unternehmen, das den Regelungen des Arbeitsschutzgesetzes folgt, wird eine Handlungsanleitung für das Bereitstellen und Benutzen von Leitern und Tritten bei einer Prüfung von Leitern und Tritten nach BGI 694 und einer Leiterprüfung nach BetrSichV berücksichtigen. Unter diesem Gesichtspunkt sind Leitern und Tritte technische Arbeitsmittel und können eine Gefahrenquelle darstellen. Für den Unternehmer, der in seinem Betrieb Leitern einsetzt, besteht eine Prüfpflicht. Tritte und Leiter müssen in regelmäßigen Abständen bei einer Prüfung von Leitern und Tritten nach BGI 694 von einer befähigten Person auf ihren ordnungsgemäßen Zustand überprüft werden. Laut der Betriebssicherheitsverordnung Leiterprüfung DGUV darf ein Unternehmer, nur solche Arbeitsmittel seinen Beschäftigen überstellen, die

  • 1. für den Arbeitsplatz geeignet sind und
  • 2. bei deren Benutzung der Gesundheitsschutz und die Sicherheit gewährleistet ist.

Die Prüfung von Leitern und Tritten nach BGI 694 und eine Leiterprüfung nach BetrSichV dürfen nur von einem erfahrenen Spezialisten geprüft werden. Wenn bei der Leiterprüfung nach BetrSichV kein Mangel verborgen bleibt, wird die Prüfung von Leitern rechtssicher zertifiziert.

Leiterprüfung

 

Vorgeschriebener Unfallschutz. Anstatt ein Risiko einzugehen und der vorgeschriebene Unfallschutz dem Zufall zu überlassen, können Unternehmer durch eine regelmäßige Leiterprüfung nach BetrSichV, ebenso der Leiterprüfung auf Baustellen mit einer Prüfung von Leitern und Tritten nach BGI 694 das Risiko absichern. Eine Prüfung von Leitern und Tritten nach BGI 694 ist mit einem geringen Kostenaufwand verbunden. Eine Leiterprüfung nach DGUV ist dort sinnvoll, wo eine Prüfung von Leitern und Tritten nach BGI 694 vor versteckten Gefahren schützen soll. Eine qualifizierte Prüfung von Leitern und Tritten nach BGI 694 sollte in allen Unternehmen wichtig sein und vorgenommen werden, wo mit Leitern und Tritten gearbeitet wird. Verschleißerscheinungen oder kleine Defekte in den Leitern und Tritten können sich mit der Zeit einstellen, die hohe Risiken sicherheitstechnisch mit sich bringen können und eine Gefahr für die Mitarbeiter sein können. Eine Prüfung von Leitern und Tritten nach BGI 694 kann online angemeldet werden, das spart Geld und bringt einen zeitnahen Termin vor Ort.

 

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Sie können uns auch per email: info@e-service-check.de oder per Telefon: 034462-6962-0 unverbindlich anfragen.

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Prüfung von Leitern und Tritten nach DGUV


Leiterprüfung nach BetrSichV
Bei einem Online-Antrag zur Prüfung von Leitern und Tritten nach BGI 694 können nicht nur die immer genutzten Leitern aufgelistet werden, sondern auch die Leiter und Tritte die nicht so oft in Gebrauch sind, können kontrolliert werden. Eine Prüfung von Leitern und Tritten nach BGI 694 und eine Leiterprüfung nach BetrSichV kann im laufenden Betrieb erledigt werden und ziehen keine Mehrkosten, neben den anfallenden Gebühren, nach sich. Zudem wird von einem lokalen Fachmann in der Nähe der Firma die Leiterprüfung nach BetrSichV vorgenommen. Wenn keine Mängel, Fehler oder Defekte festgestellt werden können bei der Leiterprüfung nach BetrSichV, erhält das Unternehmen eine rechtssichere Bescheinigung, die zur Vorlage bei einer außerordentlichen Prüfung von Leitern und Tritten nach BGI 694, aber auch als Nachweis für die Versicherung genutzt werden. Werden Mängel festgestellt, so können diese sofort nach der Prüfung von Leitern und Tritten nach BGI 694 und einer Leiterprüfung nach BetrSichV durchgeführt werden. Dadurch sichert sich der Unternehmer bei der Leiterprüfung nach BetrSichV ein Zertifikat, das er sofort nach der Reparatur und der Nachkontrolle in der Leiterprüfung nach BetrSichV erhält.
Die Prüfung von Leitern und Tritten nach BGI 694 hat strenge Kriterien, die gesetzlich bei einer Leiterprüfung nach BetrSichV vorgeschrieben und somit auch einzuhalten sind. Aus diesem Grund wird immer ein rechtssicheres Ergebnis nach der Prüfung von Leitern und Tritten nach BGI 694 vorliegen, was zusätzlich auch für eine maximale Sicherheit sorgt.

Ihr Mehrwert bei der Leiterprüfung

  • Optimales Preis / Leistungsverhältnis
  • Einsatz neuester Messtechnik
  • Keine Wartezeiten
  • Weniger bis keine Ausfallzeiten
  • Mehr Sicherheit für Ihre Mitarbeiter
  • Erfahrene Prüfer
  • Bonusvorteile bei einigen Versicherungen
  • Mögliche Inventarisierung
  • Übersichtliche Kostenplanung durch einheitliche Preise
  • Sie sind durch unsere Prüfprotokolle rechtlich auf der sicheren Seite
  • Weniger Wartungs und Reperaturkosten
Druckversion Druckversion | Sitemap
© E+Service+Check GmbH