Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen

Wer Hilfe benötigt bei der Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen, hat meist viele Fragen zum Prüfungschema und zur richtigen handhabe der Anlagen. Wir, die E+Service+Check GmbH, sind mit der Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100 und 0105 vertraut und können professionelle Unterstützung anbieten und Ihnen vorab wichtige Fragen beantworten. Denn die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100 und 0105 ist keine freiwillige Angelegenheit und muss professionell durchgeführt werden. Schließlich dient sie der Sicherheit und soll schwere Unfälle vermeiden. Geregelt ist die Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100 und 0105 innerhalb der Unfallverhütungsvorschriften, die wiederum die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) verpflichtend macht. Die Vorschriften für die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen ist unabhängig von der Größe des Betriebs und es spielt auch keine Rolle, zu welchem Zweck die Anlagen verwendet werden.

 

 

Was sind ortsfeste elektrische Anlagen?

Die grundsätzliche Frage, die sich stellt, ist: Was sind elektrische un ortsfeste Anlagen, die unter die Richtlinien der Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100 und 0105 fallen? Ortsfest werden jene Anlagen bezeichnet, die bei ihrem laufenden Betrieb nicht in ihrer Position verändert werden können. Ein Backofen beispielsweise bleibt üblicherweise dort stehen, wo er betrieben wird. Im Gegenteil zu einer Bohrmaschine, die während ihres Betriebes bewegt wird, bleiben ortsfeste Anlagen dort, wo sie sind. Die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen fällt bei all jenen Anlagen an, die aufgrund ihrer Größe oder ihres Gewichts an ihren Ort gebunden sind. Nach der Beschreibung der DGUV dürfen ortsfeste Anlagen außerdem keine Tragevorrichtung aufweisen. Zwar muss auch dann eine Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100 und 0105 erfolgen, allerdings für bewegliche elektrische Anlagen.

 

Wie oft muss geprüft werden?

Für die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen gilt eine Frist von 1 oder 4 Jahren. Abhängig ist die Frist für die Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100 und 0105 ob es sich bei den Betriebsmitteln handelt, die in Räumen und Betriebsstätten besonderer Art stehen. Die zählen zur so genannten Gruppe 700, für die spezielle Richtlinien gelten. Dazu zählen beispielsweise Schwimmbäder, Saunabereiche oder Räume für Veranstaltungen und Shows. Für sie gelten strenge Prüfregeln, da die Räumlichkeiten von mehr Menschen aufgesucht werden oder aber durch ihre Beschaffenheit ein größeres Risiko ausgeht. Dann muss die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen einmal pro Jahr stattfinden. Für die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen, die unter keine besondere Risikogruppe fallen, gilt eine Frist von 4 Jahren. Die E+Service+Check GmbH kann genau kontrollieren, in welche Gruppe Ihre elektrischen Anlagen fallen und geeignete Fristen festlegen.

 

 

Wie oft muss geprüft werden?

Für die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen gilt eine Frist von 1 oder 4 Jahren. Abhängig ist die Frist für die Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100 und 0105 ob es sich bei den Betriebsmitteln handelt, die in Räumen und Betriebsstätten besonderer Art stehen. Die zählen zur so genannten Gruppe 700, für die spezielle Richtlinien gelten. Dazu zählen beispielsweise Schwimmbäder, Saunabereiche oder Räume für Veranstaltungen und Shows. Für sie gelten strenge Prüfregeln, da die Räumlichkeiten von mehr Menschen aufgesucht werden oder aber durch ihre Beschaffenheit ein größeres Risiko ausgeht. Dann muss die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen einmal pro Jahr stattfinden. Für die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen, die unter keine besondere Risikogruppe fallen, gilt eine Frist von 4 Jahren. Die E+Service+Check GmbH kann genau kontrollieren, in welche Gruppe Ihre elektrischen Anlagen fallen und geeignete Fristen festlegen. Geprüft werden muss immer auf einen ordnungsgemäßen und einwandfreien Zustand. Das heißt, es sollte kein Verschleiß vorliegen oder defekte Bauteile zu erkennen sein. Außerdem hat eine funktionale Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100 und 0105 zu erfolgen, das heißt alle eigentlich vorgesehenen Funktionen müssen noch intakt sein. Unabhängig von den Fristen müssen die elektrischen Anlagen aber ständig überwacht werden. Kurzum: Wird ein Mangel außerhalb der Fristen erkannt, muss dieser umgehend behoben werden.

 

 

Darf die E+Service+Check GmbH die Prüfung übernehmen?

Ja, denn wir beschäftigen spezielle Elektrofachkräfte. Die Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100 und 0105 darf nur von speziell ausgebildeten Personen ausgeführt werden. Die ausgewählte Person muss nachweislich eine Elektrofachkraft sein, das heißt, sie muss sich durch ihre Ausbildung und Qualifikationen als geeignet erweisen. Der Unternehmer selbst trägt die Verantwortung für die Auswahl dieser Person und muss sich eigenständig darum bemühen, dass entsprechende Nachweise auch tatsächlich vorliegen. Unsere Elektrofachkräfte der E+Service+Check GmbH verfügen über die benötigte Ausbildung und ausreichende Berufserfahrung für die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen. Die Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100 und 0105 erfordert umfangreiche Kenntnisse, die unsere Elektrofachkräfte mitbringen.

Je nach Größe Ihres Unternehmens ist aus außerdem empfehlenswert, durch die Unterweisung ein Prüfteam aufzustellen. Die Organisation der Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen kann so besser organisiert werden und geht schneller.

 

 

Was muss bei Mängeln beachtet werden?

Wir bei einem ortsfesten elektrischen Betriebsmittel oder einer Anlage ein Mangel erkannt, muss dieser unverzüglich behoben werden. Es ist nicht zulässig, eine mangelhafte Anlage weiterhin zu betreiben. Für uns bedeutet das, dass wir im besten Fall noch bei der Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100 und 0105 den Mangel beheben, damit die Anlage umgehend wieder verwendet werden darf. Ist der Fehler nicht sofort zu beheben, so darf die Anlage nicht verwendet werden. Erst nach der erneuten Instandhaltung und einer wiederholten Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100 und 0105 ist die Verwendung wieder freigegeben. Das bedeutet, dass die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen auch dann nötig ist, nachdem die Anlage eine gewisse Zeit nicht in Verwendung war. Bei erneuter Instandhaltung wird die Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100 und 0105 genauso umfangreich durchgeführt wie bei der ersten Inbetriebnahme. Eine Sicht- und Funktionsprüfung ist dann unerlässlich.

 

 

Wie wird die Prüfung umgesetzt?

Die E+Service+Check GmbH erstellt mit Ihnen gemeinsam einen Prüfablauf. Das bedeutet, dass die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen möglichst Ihren betrieblichen Ablauf nicht stören soll. Im Normalfall wird für die Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100 und 0105 zuvor eine Checkliste erstellt. Direkt im Prüfprotokoll kann dann hinterlegt werden, was die Prüfung ergeben hat. Mängel werden direkt festgehalten.

Für die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen orientieren wir uns an Ihren betrieblichen Abläufen. Nach Ihren Vorstellungen können die Ergebnisse der Prüfung anschließend digital erfasst werden. Die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen kann dabei umfangreich in ihren Ergebnissen festgehalten werden, wenn Sie eine Dokumentation wünschen.

 

 

Was passiert nach der Prüfung?

Bereits während der Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100 und 0105 erfolgt eine umfangreiche Dokumentation innerhalb der Checkliste. Festgehalten werden muss außerdem das Datum der letzten Prüfung, damit die Fristen ordnungsgemäß eingehalten werden müssen. Empfehlenswert ist, auf den elektrischen Anlagen eine Prüfplakette anzubringen. Diese sagt aus, durch wen die letzte Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen erfolgte und wann die nächste Prüfung erfolgen muss. So ist es einfacher, die wichtigen Fristen nicht zu verpassen.

 

 

Ist die Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100 und 0105 Pflicht?

Ja! Sobald sich in Ihrem Unternehmen ortsfeste elektrische Anlagen befinden, darf auch die Prüfung elektrischer Anlagen nach DIN VDE 0100 und 0105 nicht fehlen. Die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen dient der Sicherheit aller Beschäftigter und deren Umgebung und findet daher nicht auf freiwilliger Basis statt. Wenn Sie die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen aber ordnungsgemäß betreiben, profitieren Sie selbst davon und können Unfälle in Ihren Betrieb vermeiden. Denn weniger Unfälle dank der Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen bedeutet auch weniger Ausfallzeiten der Mitarbeiter. Wer sich nicht an die Regeln zur Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen hält und vorsätzlich fahrlässig handelt, begeht eine Ordnungswidrigkeit.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© E+Service+Check GmbH